EU-Schulprogramm geht in eine neue Runde

Auch für das kommende Schuljahr ist es dem Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz gelungen, das EU-Schulprogramm im Saarland fortzuführen. »Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, trotz nochmals sinkender EU-Mittel, auch im kommenden Schuljahr das beliebte Obstprogramm in gleichem Umfang wie in den vorangegangenen Jahren fortführen zu können. Dadurch können wir sicherstellen, dass wieder viele unserer Kinder mit frischem Obst und Gemüse versorgt werden können«, so Umweltminister Reinhold Jost. Ab sofort können sich Grund- und Förderschulen, auf welchen wieder der Fokus liegt, für das saarländische Schulobstprogramm anmelden. Darüber hinaus können sich auch weiterführende Schulen (5. und 6. Schuljahr) für die kostenlosen Obst- und Gemüselieferungen bewerben. Sollten die finanziellen Mittel es zulassen, werden auch Kindertagesstätten in das Programm aufgenommen. Anmeldeschluss ist der 1. Juni 2018. Die Obst- und Gemüselieferungen beginnen in der KW 36.

Um Ihre Einrichtung zur Teilnahme am Programm anzumelden, nutzen Sie bitte diesen Link.